Gedanken vor der Anschaffung eines Welpen

Vor der Anschaffung es Welpen sollten Sie sich in Ruhe hinsetzen und folgende Fragen für sich beantworten:

Bin ich bereit, mich in den nächsten 12-15 Jahren ausgiebig um einen Hund zu kümmern?

Hab ich genügend Zeit für einen Hund? Ein Lapphund kann keine 8 - 10 Stunden am Tag alleine bleiben.

Wie kann ich die ersten Wochen planen? Ein Welpe muss die Möglichkeit haben sich alle 1-2 Stunden zu lösen, braucht am Anfang quasi 24 Stunden Betreuung.

Habe ich die Möglichkeit den Hund in den Urlaub mitzunehmen oder ihn irgendwo unterzubringen?

Wo kann ich den Hund im Krankheitsfall unterbringen? Familie, Freunde, Hundepension?

Ist Hundeerfahrung vorhanden? Oder bin ich bereit mir das nötige Wissen anzueignen - Trainer/Literatur?

Bin ich bereit meine Freizeitaktivitäten dem Hund anzupassen?

Kann ich damit leben, dass der Hund Dreck in die Wohnung bringt, irgendetwas anknabbert?

Unterstützt mich meine Familie bei dem Projekt Welpe?

Bin ich geduldig, einfühlsam und trotzdem konsequent genug für einen Hund?

Habe ich die finanziellen Mitteln mir einen Hund zu leisten? Erstausstattung, Versicherung, Steuern Training, Arztkosten?

Bin ich bereit, den Hund in guten wie in schlechten Zeiten zu begleiten?

Darf ich überhaupt in meiner Wohnung/Haus einen Hund halten?

Seien Sie ehrlich bei der Beantwortung dieser Fragen!!!